Langlaufen in Finnland

Endlose Loipen für den perfekten Langlauf-Urlaub

In das hunderte Kilometer große Loipennetz steigt man direkt bei der Unterkunft ein. Alle Loipen bieten optimale Bedingungen für den klassischen Langlauf als auch für Skating, sind bestens beschildert und übersichtlich eingeteilt in drei Schwierigkeitsgrade, von “blauen” flachen Loipen über “rote” hügelige Strecken bis zu “schwarzen” Steigungen und rasanten Abfahrten von den mehrere hundert Meter hohen Fjälls.

 

In der Regel sind Langlauftouren individuell gestaltbar, sodass man je nach persönlicher Präferenz seine Route und seinen Tagesverlauf planen kann. Wer jedoch gerne professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen möchte hat die Möglichkeit, Langlaufunterricht vor Ort zu buchen. Nicht nur das eigene Können und die individuelle Ausdauer bestimmen die Tages-Tour, sondern auch das Wetter: Bei Sonne erklimmt man die Fjälls und genießt tolle Rundblicke in noch nie gesehene Landschaften, bei Wind bleibt man in schützenden Wäldern.

 

Es gibt auch beleuchtete Loipen (meist bis 22 Uhr) und Hütten zum Aufwärmen mit finnischen Spezialitäten. Bei den Hotels befinden sich Räume zum Wachsen der Skier. Wer seine Ausrüstung nicht im Schisack mittransportiert, kann vor Ort sowohl Klassik- als auch Skating-Ausrüstung leihen.

 

Hier geht’s zur Bildergalerie.

  • Tweets